ASKANIA AWARD 2016

DIE PREISTRÄGER UND IMPRESSIONEN

Was ist der ASKANIA AWARD

Ein Highlight unter den vielen herausragenden Veranstaltungen in Berlin ist seit Jahren die Verleihung des ASKANIA AWARD. 2016 fand der Award zum neunten Mal statt. Am 9. Februar, kurz vor der Berlinale, kamen die Freunde der ASKANIA Uhrenmanufaktur, einziger Hersteller von Premiumuhren in der Hauptstadt, mit zahlreichen prominenten Vertretern aus Film, Fernsehen, Wirtschaft und Politik zusammen, um im edlen Rahmen des Kempinski Hotel Bristol Berlin die Preisträger 2016 zu küren.


Hintergrund


Neben der Produktion von Armbanduhren und Bordinstrumenten ent-
wickelte ASKANIA zu Beginn des 20. Jahrhunderts Filmkameras und Filmprojektoren, mit denen große und kleine Filmklassiker wie „Der Blaue Engel" mit Marlene Dietrich, „Quax, der Bruchpilot" mit Heinz Rühmann oder „Die Weiße Hölle vom Piz Palü" mit Leni Riefenstahl gedreht wurden. Anknüpfend an diese lange filmische Tradition zeichnet ASKANIA bereits seit 2008 herausragende deutsche Künstler/innen für ihr cineastisches Schaffen mit dem ASKANIA AWARD und Nachwuchs-Schauspieler/innen mit dem ASKANIA Shooting-Star AWARD aus. Dieses Jahr wurde zum ersten Mal auch der ASKANIA Lebenswerk AWARD verliehen.


Preisträger ASKANIA AWARD 2016


Hannelore Elsner: Als Urgestein des Deutschen Films zählt sie zu den populärsten Figuren. Schon seit über 50 Jahren überzeugt sie mit ihrem Selbstbewusstsein und ihrer geheimnisvollen Art. Sie liebt was sie tut und deswegen zeichnen wir mit großer Freude Hannelore Elsner mit dem ASKANIA AWARD 2016 aus. Als Laudatorin durften wir Frau Dr. Alice Brauner empfangen.

Wurde geehrt mit einer QUADRIGA


Preisträger ASKANIA Shootingstar AWARD 2016


Jannik Schümann: Die größten schauspielerischen Erfolge seiner jungen Laufbahn sind die Rollen im preisgekrönten Fernsehfilm „HOME-VIDEO" und TATORT „Gegen den Kopf". Wir freuen uns, das Young-Talent Jannik Schümann beim ASKANIA AWARD 2016 zu ehren und zudem Edin Hasanovic für die Laudatio empfangen zu dürfen.


Wurde geehrt mit einer C. BAMBERG


Artur-Brauner-2016

Preisträger ASKANIA Lebenswerk AWARD 2016

CCC Film: Von dem großen Filmfan Artur Brauner vor rund 70 Jahren gegründet, ist sie eine der größten deutschen Filmproduktionsfirmen. Seither wurden über 700 Filme produziert, 200 davon in Eigenproduktion von Artur Brauner. Wir freuen uns ganz besonders CCC Film (Central Cinema Company) mit dem in diesem Jahr erstmalig vergebenen ASKANIA Lebenswerk AWARD zu prämieren und als Laudator Mathieu Carrière zu empfangen.


Wurde geehrt mit einer von dem Künstler "Michael Dyne Mieht" handbemalten Wanduhr


Bisherige Preisträger

2015 Katharina Thalbach & Emilia Schüle
2014 Armin Mueller-Stahl & Jella Haase
2013 Ben Becker & Aylin Tezel
2012 Armin Rohde & Rosalie Thomass
2011 Natalia Wörner & Paula Kalenberg
2010 Sönke Wortmann & David Kross
2009 Nadja Tiller & Walter Giller
2008 Artur Brauner